Wer sein Wasser in Zukunft nicht mehr aus Plastik-, sondern aus den stylishen wiederverwendbaren Glasflaschen trinkt, kann ganz leicht etwas Gutes für die Umwelt tun.

20. Oktober 2017 | Text Laura Miess | Photos Soulbottles | Shop Bohne & Kleid

Plastikflaschen sehen nicht schön aus und richten einen erheblichen Schaden in unserer Umwelt an. Milliarden von ihnen landen jedes Jahr in den Ozeanen, verschmutzen sie und lassen Meeresbewohner sterben. Weltweit wird nur durchschnittlich eine von zehn Plastikflaschen recycelt. Das Unternehmen Soulbottles setzt genau hier mit seiner Idee an: Wiederverwendbare Glasflaschen sollen den Plastikmüll in der Welt reduzieren und den Nachhaltigkeitsgedanken ganz leicht in den Alltag integrieren.

Im Gegensatz zu Plastik lässt sich Glas einfach wiederverarbeiten und kommt ohne gesundheitsschädliche Stoffe, wie Weichmacher, aus. Auch in Sachen Geschmack hat es einen großen Vorteil: Es nimmt ihn nicht an. Die Soulbottles können deshalb immer wieder mit unterschiedlichen Getränken – sei es Wasser, Kaffee oder einem Smoothie – gefüllt werden. Außerdem sehen die Glasflaschen mit klassischem Bügelverschluss hübsch aus. Uns gefallen die Designs mit der silbernen Hand, dem Farn und der goldenen Mandala-Grafik besonders gut.

In Nürnberg sind die Soulbottles bei Bohne & Kleid erhältlich.